ZEUS001 based on ALFA 4C 03/2019 << ZURÜCK

PRESSEMITTEILUNG Februar 2019

POGEA RACING 4C ZEUS

 

GÖTTLICHER ALFA - 

Pogea Racing präsentiert mit dem ZEUS die dritte Ausbaustufe für den Alfa Romeo 4C.

 

Keine Frage – POGEA RACING ist längst angekommen in der Riege der sogenannten Premium-Tuner. Neuester Beweis der umfangreichen Fachkenntnis sowie der Fertigungstiefe des Unternehmens aus Friedrichshafen am Bodensee ist der auf den Namen ZEUS getaufte und vollumfänglich optimierte Alfa Romeo 4C. Ob Fahrwerk, Felgen, Motor, Interieur oder Aerodynamik – POGEA lässt keine Schraube unberührt und veredelt den italienischen Flitzer bis in den hintersten Winkel des Carbon-Monocoque.

 

Bereits bei der Designfindung stimmt POGEA die einzelnen Komponenten der ultraleichten Carbon-Aerodynamik perfekt auf die Karosserieform des Zweisitzers ab. Die Folge ist ein aufregendes Styling mit optimalem Luftfluss über die Fahrzeugsilhouette einhergehend mit einer 100 Kilogramm Gewichtsersparnis gegenüber dem Serienfahrzeug. Allein schon die neu gestaltete Frontschürze mit erweitertem Frontsplitter bewirkt einen deutlich dynamischeren Look. Und auch die Flanken profitieren von einem Upgrade: Markante Seitenschweller mit Zusatzkühlung für Öl und Getriebeöl, in Kombination mit Seitenspoilern sorgen für einen prominenten Auftritt. Der SCOOP-Aufbau anstelle einer Heckscheibe sowie die seitlichen Finnen optimieren zudem die Be-/ und Entlüftung des Motorraums. Die neu geformte Heckschürze mit Diffusor, Lower-Splitter und zentral angeordnetem Ausgang der Endrohre sowie der markante Heckflügel vollenden die sportliche Gesamterscheinung des in Kenny Blue lackierten Karosseriedesigns. 

 

Ergänzend zu der aufsehenerregenden Optik entwickelte die Motorenabteilung eine kraftvolle und standfeste Leistungssteigerung. Resultierend aus einem optimierten Motor- und Getriebemanagement, modifizierten Serienturboladern, geänderter Hochdruckpumpe und Injektoren, Keramik-Kupplungsscheiben sowie dem klanggewaltigen MONSTERexhaust-Klappenabgassystem verbessert sich sowohl Motorleistung als auch Spurtstärke deutlich. Mit nun 351PS / 258kW und 458Nm beschleunigt das Vierzylinder-Turboaggregat des ZEUS in atemraubenden 3,4 Sekunden (Serie: 4,5S) auf 100 km/h. Der Spurt von 100 auf 200 Stundenkilometer verkürzt sich auf 8,1 Sekunden. Und auch die Endgeschwindigkeit profitiert von den POGEA-Maßnahmen. Das Beschleunigungserlebnis ist erst bei 304 km/h erreicht, die Serie beugt sich hier bereits bei 258 km/h dem Luftwiderstand.

 

Individuell abgestimmt auf die gesteigerte Motorleistung sind die im ZEUS verbauten Fahrwerkskomponenten: Das POGEA RACING V23 Gewindefahrwerk by KW besteht aus vier in Zug, Druck und Härte einstellbaren Sportdämpfern in Einheit mit vier progressiv gewickelten Tieferlegungsfedern. Damit lässt sich der Fahrzeugschwerpunkt um bis zu 50 Millimeter im Vergleich zur Serie absenken und somit gezielt für den Einsatz im Straßenverkehr oder auf der Rennstrecke einstellen. 

Als perfekte Rad-Reifenkombination  kommen ultraleichte, geschmiedete POGEAforged ORBI5-Schmiederäder in der Dimension 8,5 x 18“ und 9,5 x 19“ mit Pilot Sport 4S-Pneus in der Größe VA 225/40 ZR18 und HA 265/35 ZR19 vom Kooperationspartner Michelin zum Einsatz.

 

Im Interieur erschafft POGEA eine Schaltzentrale die Funktionalität und Komfort perfekt vereint. Das Sportlenkrad mit 12-Uhr-Markierung sowie der optimierte Seitenhalt der neu gestalteten Sportsitze garantieren volle Kontrolle über das Fahrzeug. Gleichzeitig verströmt der Innenraum puren Luxus. Nahezu alle Komponenten der Innenverkleidung werden von Meisterhand mit hellblauem und orangefarbenem Leder oder Alcantara bezogen. Präzise gestickte Logos in den Velours-Fußmatten machen die optische Veredelung perfekt. Für Unterhaltung und Komfort installiert POGEA zudem ein Premium HiFi-System, sowie die Bedienelemente der TFT-Rückfahrkamera. sowie des HLS-Systems zur Höhenverstellung an der Vorderachse. 

 

Wer einen ZEUS besitzen möchte, der sollte sich beeilen. Bereits drei des auf zehn Exemplare limitierten Exklusivumbaus sind bereits verkauft. Der Pogea Racing ZEUS kostet ab Werk Friedrichshafen ab 50.100,- € inkl. Montage und Lackierung. Jedoch zuzüglich Mehrwertsteuer und zuzüglich des Alfa Romeo 4C-Basisfahrzeugs. 

 

 

Für hochauflösende Bilder oder weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Stand 02/2019

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Abdruck honorarfrei

WIR BITTEN UM LINK ODER BELEGEXEMPLAR / WIR ÜBERNEHMEN PORTO!

 

 

ALFA 4CZEUSPRESSE VERÖFFENTLICHUNGNEWSPRESS RELEASE

ZEUS001 based on ALFA 4C 03/2019